Startseite
  Über...
  Archiv
  Typera
  Link, he comes to town, to rescue prinzess Zelda
  Die schönsten Sätze
  Die schönsten Bilder
  never ever tinitus
  Traumpairings ♥
  WICHTIG
  Unser Lieblingslehrer
  Zitate
  Freundö
  Mein Bruda ;P
  ♥ Hasüs ♥
  7 Zwerge :D
  Fanfictions
  personalities
  CUTIEEE ♥
  Was ich im Abschließenden noch sagen wollte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   AnNakinDs Blog
   Mein Schweini :D
   Mein Hundi :D
   Geilste YGO-Page
   Lachkatze/Katzenlache
   Das Drogenlied
   Bubble Girl
   One-Piece ;D
   Roflcopter Game
   yumis HP
   nijis Blog
   marons HP
   Aras Blog
   naokis blog

http://myblog.de/yoruchan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Tod...Erlösung?

Guten Tag..
heute war also die Beerdigung von Michaela...sie war meine Kindergärtnerin, die Tochter unsrer Nachbarin, 35 Jahre, hat 2 Kinder und einen Mann...
Sie ist an Krebs gestorben...diesen Montag, am 10.Juli...
es war grausam...sie hatte grade noch ihren jüngsten Sohn, Luis (3/4 Jahr) geboren, dann ist sie erkrankt...sie hatte schonmal einen Tumor im Gehirn, als sie ungefähr 20 war, aber man konnte ihn erfolgreich bekämpfen...doch er ist zurückgekehrt...
nach dem Luis geboren wurde, ist sie öfters umgekippt und bald lag sie schon im Krankenhaus, Intensivstation un die Diagnose war klar: Krebs
wieder im Gehirn...erst hieß es im Rückenmark...ach es war alles so kompliziert...vor nem halben Jahr ging es ihr noch einigermaßen, da hatte sie sogar noch eines meiner Kaninchen genommen...ich seh jetzt noch ihr lächelndes Gesicht und wie Marvin sich so gefreut hatte noch einen kleinen Spielkameraden zu bekommen...Gott, mir kommen wieder die Tränen...

Der Tumor streute überall hin...ihr ganzer Körper war voll davon...
Es ist so grauenvoll...wieso müssen solche Menschen gehen?
Die Beerdigung war wunderschön....in der Oidtweiler St.Martinus Kirche...als ich da am Grab vor ihr stand hab ich unsre Nachbarn gesucht, die zusammengekauert und weinend von Verwandten gestützt wurden...Marvin, der 7jährige Sohn bekommt daovn alles nichts mit...seine Mama war für ihn jetzt das letzte 3/4 Jahr im Krankenhaus, ich denke er realisiert das noch nicht wirklich und der ganz Kleine sowieso nich...

naja anscheinend hat es mich doch mehr mitgenommen, als ich zuerst erwartet hab...
hab mich ma wieda ins Klo eingeschlossen un geheult...
meine Freunde kamen eben vorbei und wollten mich abholen, aber ich konnte nich rausgehen, zu ihnen, um ihnen zu sagen, dass ich nich kann...meine Mutter musste es erledigen..es tut mir so Leid, Freunde, aber ich kann wirklich nich...ausserdem hasse ich es, wenn jemand sieht, wie ich heule...

Die letzten wochen waren grausam...erst is der Arbeitskollege meiner Mama, Kurt, an Lungenkrebs gestorben und jetzt Michaela...wieso denn nur?

In dem Falle muss ich wohl sagen das ihr Tod Erlösung für sie war...aber nicht für uns...ach es is so schwer auszudrücken....

ich hör auf, ich seh ja kaum was, der Bildschirm is ganz verschwommen...scheiß Tränen

byebye
yoru
14.7.06 16:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung